0 Finde ich gut

Jetzt bewerben: Bilateraler Wissenschaftleraustausch

Zur Verbesserung der internationalen Beziehungen und bilateralen Forschungszusammenarbeit deutscher und ausländischer Hochschulen fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) den gegenseitigen Austausch von Wissenschaftlern aus Partnerländern. Grundlage des Wissenschaftleraustauschs sind Kulturaustauschprogramme und bilaterale Vereinbarungen mit ausländischen Partnerorganisationen.

Wer kann sich bewerben?
Ausländische Wissenschaftler, die in der Regel promoviert sein sollen und in ihrem Heimatland an einer Hochschule oder einem Forschungsinstitut tätig sind.

Was wird gefördert?
Forschungsaufenthalte an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland.

Nicht gefördert werden Vortrags- oder Kongressreisen.

Bitte beachten Sie: In diesem Programm wird der gegenseitige Austausch von Wissenschaftlern aus Deutschland und seinen Partnerländern gefördert. Fördermittel stehen dann zur Verfügung, wenn sich gleichzeitig auch deutsche Wissenschaftler für einen Forschungsaufenthalt bewerben.

Bewerbungsverfahren
Bewerbungsvoraussetzungen und Bewerbungstermine sindd je nach Land unterschiedlich. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung ind er DAAD-Stipendiendatenbank.

 

 Ausschreibung in der DAAD-Stipendiendatenbank

Juni 2019