2 Finde ich gut

Jetzt bewerben: DAAD-Alumni-Sonderprojekt im Rahmen der 13. re:publica 2019

Im Mai 2019 führt der DAAD gemeinsam mit der TU Bergakademie Freiberg und der Westsächsischen Hochschule Zwickau ein  Alumni-Sonderprojekt im Rahmen der 13. re:publica 2019 in Berlin durch.

Programm

In den Fachlichen Alumni-Sonderprojekten erhalten in Deutschland ausgebildete Fachkräfte aus Entwicklungsländern die Gelegenheit, mit deutschen Wissenschafts- und Wirtschaftsvertretern auf wichtigen Messen und Kongressen in Verbindung zu treten.

Das Programm zielt darauf ab, die Kompetenzen der Alumni zur Lösung entwicklungsrelevanter Fragestellungen zu erweitern. Es unterstützt die Alumni außerdem dabei, sich in fachlichen Netzwerken mit anderen Alumni sowohl im eigenen Land als auch überregional zu engagieren. Gleichzeitig sollen die Alumni aktiv als Multiplikatoren für den Wissenstransfer wirken. Sie sind idealerweise langfristig an Deutschland gebunden und kooperieren mit deutschen Hochschulen und Unternehmen.

Das Alumni-Sonderprojekt im Rahmen der re:publica umfasst eine Summerschool (29. April bis 5. Mai 2019) und im Anschluss den Besuch der re:publica (6. bis 8. Mai 2019) in Berlin.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Deutschland-Alumni aus einem Entwicklungsland (DAC), 

  • die sich mindestens für drei Monate zu Studien-, Arbeits- oder Forschungszwecken in Deutschland aufgehalten haben;
  • die über relevante Arbeitserfahrung verfügen,
  • erworbenes Wissen weitergeben wollen und
  • adäquate Englischkenntnisse haben.

Bewerbungschluss

Interessierte Alumni bewerben sich bitte bei der Bergakademie TU Freiberg bzw. der Westsächsischen Hochschule Zwickau bis zum 31. Januar 2019.