6 Finde ich gut

Jetzt bewerben: Masterstudiengang „International Media Studies“

Mit dem Masterstudiengang „International Media Studies“ (IMS) werden Interessentinnen und Interessenten aus aller Welt angesprochen, die in verantwortlichen Positionen im journalistischen Bereich sowie im Kommunikationssektor arbeiten möchten. Das Programm richtet sich an Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten sowie an Medienmanager aus Hörfunk, TV, Online, Print und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kommunikationsbereichen.

Der Masterstudiengang vermittelt inhaltliche und methodische Kompetenzen. Er bildet die Studierenden fachlich wie persönlich zu verantwortlichen und professionellen Medienexperten aus, um beruflichen Anforderungen der notwendigen fachlichen und kommunikativen Souveränität begegnen zu können. Weiter bereitet das Programm die Absolventen auf die Anforderungen einer anspruchsvollen Fachfunktion oder Führungsfunktion im Medienbereich vor.

Der Studiengang wird in englischer und deutscher Sprache durchgeführt und umfasst in einem bislang einzigartigen Studienangebot Themen wie Journalismus und Entwicklungszusammenarbeit, Kommunikationswissenschaften und Medienwirtschaft. Das viersemestrige Vollzeitstudium bereitet die Studierenden auf eine Karriere im Medien- und Kommunikationsbereich vor. Nach erfolgreichem Abschluss der Masterarbeit wird den Absolvent/innen  der akademische Titel „Master of Arts“ (M.A.) verliehen.

Die Studiengebühren für den IMS-Masterstudiengang betragen insgesamt 6.000 €. Eine begrenzte Anzahl von Voll- und Teilstipendienplätzen wird Bewerbern zur Verfügung gestellt.

Wer kann sich bewerben?

Das Masterprogramm „International Media Studies“ richtet sich vornehmlich an Absolventinnen und Absolventen aus Entwicklungs- und Schwellenländern mit praktischer Medienerfahrung. Der Studiengang ist ein gemeinsames Angebot der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Deutschen Welle (DW). In der DW Akademie finden jährlich bis zu 30 Studierende aus aller Welt optimale Lernbedingungen vor.

Erfolgreiche Studienbewerberinnen und Bewerber müssen einen Bachelor oder ein äquivalentes Studium abgeschlossen haben und über eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Medienbereich nach Abschluss des Erststudiums verfügen. Außerdem sind deutsche und englische Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Besonders qualifizierte Studierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern können sich für ein Vollstipendium bewerben (in Höhe von 750 Euro pro Monat plus Übernahme von Reisekosten, Erlass der Studiengebühren von 6.000 Euro).

Bewerbungen für den 10. Jahrgang des Masterstudiengangs „International Media Studies“, der im September 2018 in Bonn startet, werden noch bis zum 30. April 2018 entgegengenommen.

Nähere Informationen zum Masterprogramm, den Zulassungsvoraussetzungen und dem Online-Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Webseite des IMS. 

Kontakt
 
IMS Sekretariat

Fon: +49.228.429-2892
Fax: +49.228.429-2890
E-Mail: ims[at]dw.com
Webseite der Deutschen Welle: dw-akademie.com