17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung drückt die internationale Staatengemeinschaft ihre Überzeugung aus, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Das Kernstück der Agenda bildet ein Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals).

Wie wollen wir im Jahr 2030 leben?

Die Armut ist besiegt, das Klima im Gleichgewicht, es herrschen faire Arbeitsbedingungen, die Ökosysteme sind intakt ... Es gibt in der Agenda 2030 viele Visionen für eine bessere Zukunft – und viele Menschen und Institutionen, die sich dafür einsetzen. Aber erreicht wurde bislang noch zu wenig. Was muss sich also ändern? Was kann jeder Einzelne von uns dazu beitragen?

Lesen Sie mehr!

Persönliche Tipps der Redaktion

Bei der Recherche nach spannenden Themen zum Schwerpunkt Agenda 2030 stößt die Alumniportal-Redaktion immer wieder auf interessante, erstaunliche und manchmal witzige Inhalte. In unserem Redaktionsblog schreiben wir regelmäßig über die Videos, Webseiten oder Apps, die uns besonders gut gefallen haben.

Zu den Top-Tipps

Alle Beiträge

Der lange Weg der Inklusion

Gespür für  neuralgische Punkte: Wie der blinde Physiotherapeut und ifa CrossCulture-Stipendiat Yassine Rihani sich in Tunesien für Menschenrechte engagiert. Das richtige Gespür spielt im Leben des 34-jährigen Menschenrechtsaktivisten eine entscheidende Rolle, der 2006 sein Augenlicht verlor.

„Ein Thinktank für Globale Chirurgie“

„Jedes Jahr sterben etwa 16,9 Millionen Menschen an Krankheiten, die chirurgisch behandelbar wären – also mehr als an HIV, Malaria und Tuberkulose zusammen“, erklärt die junge Deutsche Magdalena Gründl. Sie engagiert sich weltweit für verbesserte Gesundheitsversorgung.