17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung drückt die internationale Staatengemeinschaft ihre Überzeugung aus, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Das Kernstück der Agenda bildet ein Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals).

Wie wollen wir im Jahr 2030 leben?

Die Armut ist besiegt, das Klima im Gleichgewicht, es herrschen faire Arbeitsbedingungen, die Ökosysteme sind intakt ... Es gibt in der Agenda 2030 viele Visionen für eine bessere Zukunft – und viele Menschen und Institutionen, die sich dafür einsetzen. Aber erreicht wurde bislang noch zu wenig. Was muss sich also ändern? Was kann jeder Einzelne von uns dazu beitragen?

Lesen Sie mehr!

Persönliche Tipps der Redaktion

Bei der Recherche nach spannenden Themen zum Schwerpunkt Agenda 2030 stößt die Alumniportal-Redaktion immer wieder auf interessante, erstaunliche und manchmal witzige Inhalte. In unserem Redaktionsblog schreiben wir regelmäßig über die Videos, Webseiten oder Apps, die uns besonders gut gefallen haben.

Zu den Top-Tipps

Alle Beiträge

Cultural Entrepreneurship Hubs

Menschen, die in der Kultur- und Kreativbranche tätig sind, fehlt oft das wirtschaftliche Know-how. Das Goethe-Institut will deshalb gemeinsam mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship den Unternehmergeist von Kunst- und Kulturschaffenden fördern und vermittelt in derzeit drei Kreativwirtschaftszentren wirtschaftliche Perspektiven.

Infografik

Die Agenda 2030 verwirklichen – aber wie?

Die Agenda ist mehr als die Summe der einzelnen Ziele. Sie beinhaltet außerdem fünf handlungsleitende Grundsätze: Die Umsetzungsprinzipien. Sie sind Wegweiser, wie nachhaltige Entwicklung global, transparent und fair gestaltet werden sollte.

Was haben die SDGs auf einem Bierdeckel zu suchen?

Am 25. September 2018 ist es schon drei Jahre her, dass die Weltgemeinschaft die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) verabschiedete. Trotzdem sind diese in Deutschland und vielen anderen Ländern kaum bekannt. Kreative rund um den Globus haben deshalb innovative SDG-Kampagnen entwickelt.